VAKUUMÖFEN
Produkte

Vakuumöfen

Die MUT Advanced Heating GmbH legt größten Wert auf die Atmosphärenkontrolle in ihren Vakuum- und Hochvakuumofenanlagen. Aus diesem Grund wurde die Fertigung der Vakuumbehälter in einen firmeninternen Fertigungsprozess integriert. Die Qualifikation als Behälterbauer mit HP 0 Zulassung und Schweißfachbetrieb mit Schweißaufsicht sind die Voraussetzung, um besonders hochwertige Vakuumbehälter zu fertigen. Diese zeichnen sich durch besondere Dichtheit und Langlebigkeit aus. Die Vakuumbehälter der CAF Laborofenserie oder größere Vakuumbehälter werden alle nach besonders entwickelten Qualitätsanforderungen hergestellt. Eine bewährte Gasversorgungs- und Vakuumpump-Technik sorgen für die besondere Leistungsfähigkeit unserer Anlagen. Die Vakuumofenanlagen stehen in verschiedenen Ausführungen mit verschiedenen Heizereinsätzen zur Verfügung.


Sinter- und Entbinderöfen

Mit unseren Integrierten Sinter- und Entbinderöfen, welche die Vorzüge von Heißwand- und Kaltwandöfen vereinen, können Sie in durchgängiger Fahrweise beide Prozesse in einer Anlage realisieren. Dies führt zu einer erheblichen Verkürzung der Prozesszeiten, Senkung der Energiekosten und zu völlig neuen Möglichkeiten der Prozessführung. Die Ofenatmosphäre als auch die Ofentemperatur kann auf die notwendigen Bedürfnisse eingestellt werden.

Weitere Informationen finden Sie in den PDF-Datenblättern zum Herunterladen oder direkt hier.

PDF Download Anfrage
Sinter- und Entbinderöfen
Graphitöfen

Graphitöfen

Auf Basis unserer hochwertigen doppelwandigen, wassergekühlten und besonders dichten Vakuumbehälter aus Edelstahl haben wir eine breite Palette von Graphitöfen entwickelt. Ein innovatives Isolationssystem minimiert sowohl Wartungs- als auch Energiekosten. Auf maximale Stromstärke und minimale Wärmeverluste optimierte Stromanschlüsse sorgen für einen perfekten Anschluss der Graphitheizer. Durch den Einsatz von Schnellkühleinrichtungen sind kurze Heiß-Kalt-Zyklen innerhalb enger Prozessfenster möglich, bei Temperaturen von bis zu 2.500°C.

Weitere Informationen finden Sie in den PDF-Datenblättern zum Herunterladen oder direkt hier.

PDF Download Anfrage

Molybdän – Wolframöfen

Die MUT Molybdänöfen für industrielle Anwendungen können unter Hochvakuum, Schutz- und Prozessgas bis 1.700°C (Wolfram bis 2.400 °C) betrieben werden. Dabei wird auf die besondere Dichtheit der Ofenanlage Wert gelegt, um eine bestmöglich reine Ofenatmosphäre zu erhalten. Verschiedene Baugrößen in vertikaler oder horizontaler Bauweise gewährleisten die individuelle Anpassung an Ihre Bedürfnisse.

Weitere Informationen finden Sie in den PDF-Datenblättern zum Herunterladen oder direkt hier.

PDF Download Anfrage
Molybdän – Wolframöfen
Fritz-Winkler-Straße 1-2
D-07749 Jena

Tel. +49 (0) 3641 5656-0
Fax +49 (0) 3641 5656-11
mut@mut-jena.de

News Feed

Neugründung TiGen

Das neue Unternehmen ist ein Joint Venture
zwischen MUT Advanced Heating GmbH,
Jena und Element 22GmbH Kiel, mit …

12.11.2018
Messeauftritte

13. - 16. November 2018
formnext 2018 / Frankfurt am Main
sowie auf vielen weiteren Messen …

07.11.2018
© Copyright 2018 MUT Advanced Heating GmbH